LHG Stammtisch im blauen Haus!

Liebe Freunde & Mitglieder der LHG,

wie auf unserer Facebook-Seite bereits angekündigt, findet am Dienstag, den 06. September unser nächster Stammtisch statt.

Wir treffen uns um 20 Uhr im Blauen Haus. Wir freuen uns über Besuch von Interessierten!

Bis Dienstag dann!

Eure LHG Münster

Veröffentlicht unter Allgemeines | Hinterlasse einen Kommentar

Lange Zeit war es still um uns…

…unsere politische Arbeit haben wir natürlich trotzdem fortgesetzt.

Inzwischen haben wir auch einen neuen Vorstand gewählt, den Ihr in der entsprechenden Rubrik auf unserer Homepage hier finden könnt.
Wie in der letzten Legislaturperiode haben wir auch in diesem Jahr wieder dank Eurer Stimmen drei Abgeordente ins Studierendenparlament schicken können. Dort setzen sich unsere drei Vertreter Moritz Voelkner, Carolin Bauer und Julian Benninghoff für die liberale Idee ein. Immer häufiger konnten wir hier auch dank guter Überzeugungsarbeit Entscheidungen erwirken, teilweise mit Unterstützung unserer Kollegen aus der Opposition. So wurde Beispielsweise die Abmeldung zu StuPa-Sitzungen erleichtert (nicht, dass wir es bei 100% Anwesenheitsquote bräuchten ;-) ). Ein geplanter Vortrag mit Albert Duin und einem Vertreter der Grünen zur Flüchtlingskrise musste zwar wegen eines Trauerfalls abgesagt werden, für die nahe Zukunft stehen aber wieder einige Veranstaltungen auf dem Programm.
Am 06. September findet unser nächster Stammtisch statt, wozu wir Euch als Interessierte natürlich auch herzlich einladen. Weitere Infos zu Uhrzeit und Ort findet Ihr demnächst hier oder bei facebook.
Bis dahin planen wir bereits jetzt für den StuPa-Wahlkampf 2016 und freuen uns über jeden, der sich für die Liberale Idee an der WWU einsetzen und uns einmal besuchen möchte!

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wir bedanken uns…

… für 778 Stimmen und 10,7% zur StuPa-Wahl für uns – die Liberale Hochschulgruppe Münster!

Somit werden wir auch im kommenden Jahr mit drei Abgeordneten im Studierendenparlament der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster vertreten sein. Die neugewählte LHG-Fraktion stellen wir euch in Kürze vor.

Außerdem haben wir unseren Sitz in der Fachschaftsvertretung Jura gehalten und werden uns auch in der Fachschaftsvertretung Politikwissenschaft für eine liberalere Studierendenschaft einsetzen.

Wir laden unsere Wähler herzlich dazu ein, sich bei der LHG zu engagieren. Wollt ihr über unsere Termine auf dem Laufenden gehalten werden? Schreibt uns einfach eine Mail an kontakt@lhg-muenster.de

Veröffentlicht unter Allgemeines | Hinterlasse einen Kommentar

StuPa-Wahlen 2015: Deine Stimme für die Freiheit!

851x313px_Facebookheader_02_11_2015

Vom 23.-27.11.2015 hast du es in der Hand und kannst über die zukünftige Zusammensetzung des StuPa mitbestimmen.

Die Liberale Hochschulgruppe Münster tritt wieder an und bittet um dein Vertrauen.
Warum du der LHG deine Stimme geben solltest, beantworten wir dir auf folgender Seite:

http://lhg-muenster.de/stupawahl/

Oder klick auf das Banner.

 

Veröffentlicht unter Allgemeines | Hinterlasse einen Kommentar

Immer weniger Geld für gute Studienbedingungen – auch an der WWU!

Seit 2012 bekommen die Hochschulen in Nordrhein-Westfalen immer weniger Geld für ihre Studierenden. Das geht aus einer Anfrage der FDP-Fraktion an die Landesregierung hervor. Die Studienbedingungen leiden jetzt schon.

„Die Studienbedingungen und die Lehre an unseren Hochschulen erodiert langsam aber stetig“, erklärt Gereon Wiese, Vorsitzender der Liberalen Hochschulgruppe Münster: „Die Landesregierung hat ihr Versprechen, die Qualität des Studiums zu verbessern, nicht eingehalten.“

Nachdem die Landesregierung 2012 die Studienbeiträge abgeschafft hatte, sollten die wegfallenden Mittel durch neue Landeszuschüsse ersetzt werden. Diese so genannten „Qualitätsverbesserungsmittel“ (QVM) wurden seit ihrer Einführung nicht erhöht.

Wie die Anfrage der FDP-Fraktion an die Landesregierung ergab, hielten die Qualitätsverbesserungsmittel nicht mit den steigenden Studierendenzahlen mit. Inzwischen steht der Westfälischen Wilhelms-Universität daher für jeden Studierenden 80€ weniger zur Verfügung.

„Konkret heißt das für uns: überfüllte Hörsäle, kürzere Öffnungszeiten, weniger Kontaktstunden mit den Lehrenden und lächerliche Sprechstundenzeiten“, beurteilt Wiese die Entwicklung:  „Das ist eine Etatkürzung durch Unterlassung.“

landesmittel

Veröffentlicht unter Allgemeines | Hinterlasse einen Kommentar