Vollversammlung der Studierendenschaft nicht beschlussfähig – Leitantrag des AStA abgelehnt

Gestern hat die Vollversammlung der Studierenden an der Westfälischen Wilhelms-Universität über den Antrag des AStA „Lasst mich doch selber denken! Für mehr studentische Selbstbestimmung an der Uni“ abgestimmt und diesen mit 35:32 Stimmen (Bei einer Enthaltung) abgelehnt. Abgesehen davon, dass die Vollversammlung nicht beschlussfähig war, weil laut Statuten mindestens 200 Studierende dafür anwesend sein müssen, begrüßen wir die Entscheidung der anwesenden KommilitonInnen.

Während wir uns auch weiterhin für eine offene Diskussion zum Thema einsetzen, hoffen wir doch, dass der AStA aus dieser Aktion lernt und seinen vermeintlichen Anspruch auf ein allgemeinpolitisches Mandat endlich ad acta legt, um sich stattdessen konkret um die Probleme der Studierenden vor Ort zu kümmern.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.